Liebe Patientinnen und Patienten,

wir sind weiterhin für Sie da! Aufgrund der aktuellen Situation kommt es jedoch zu Veränderungen in unseren gewohnten Praxisabläufen.

Wir bitten Sie zudem die folgenden Hinweise und Maßnahmen zu beachten:

WEITERE WICHTIGE INFORMATIONEN

Zahnersatz

  • Praxiseingang
  • Zahnarztpraxis Dentavia Rödelheim glückliche Patientin Header
  • Zahnarztpraxis Dentavia Rödelheim gesunde Zähne Header

Hochwertiger und passgenauer Zahnersatz – Zahnarztpraxis Frankfurt Rödelheim

Haben Sie einen Zahn aufgrund einer Zahnerkrankung oder eines Zahnausfalls verloren, sollte dieser aus ästhetischen und gesundheitlichen Gründen ersetzt werden. Für den Zahnersatz gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Festsitzendes Implantat

Ein fest im Knochen verankertes Zahn-Implantat, das als Aufbau eine künstliche Zahnkrone trägt, entspricht in der Funktion am ehesten dem verlorenen Zahn. Das Implantat, in der Regel aus sehr gut verträglichem Reintitan, wird mit seinem feinen Gewinde in den Kieferknochen geschraubt und trägt dann als künstliche Zahnwurzel den Zahnersatz. Die Zahnkrone wird in unserem Zahnlabor aus Kunststoff oder Keramik gefertigt. Mit dem Implantat wird auch der Kieferknochen ausreichend belastet und eine Knochenabbau kann verhindert werden. Der gegenüberliegende Zahn erhält außerdem einen robusten Gegenspieler.

Klassische Brücke als Zahnersatz

Kann kein Implantat eingesetzt werden oder haben Sie sich gegen dieses entschieden, kann der Zahn durch eine Brücke ersetzt werden. Voraussetzung für eine Brücke sind intakte Nachbarzähne, die als Anker für die Befestigung der Brücke dienen. Die Ankerzähne werden dazu beschliffen und für den Halt der Brücke überkront. Eine Brücke kann als Zahnersatz für bis zu drei Zähne verwendet werden. Bei größeren Zahnlücken ist die Brücke als Zahnersatz zu instabil und es empfiehlt sich, Zahnimplantate oder eine Zahnprothese zu verwenden.

Kronen und Teilkronen als Zahnersatz

Wir überkronen eine Zahn ganz oder in Teilen, wenn aufgrund einer Karieserkrankung so viel Zahnsubstanz entfernt werden musste, dass der Zahnrest zu instabil für eine einfache Füllung ist. Ist der Defekt am Zahn zu groß für eine Füllung, aber für eine volle künstliche Zahnkrone zu gering, können wir mit einer Teilkrone möglichst viel gesunden Zahn erhalten. Erst wenn die Teilkrone nicht mehr in Frage kommt, setzen wir eine komplette, neue, künstliche Krone über den Zahn. Teilkrone und Krone können in unserem Zahnlabor aus Kunststoff, Metall-Keramik-Kombination, Vollkeramik oder aus Gold gefertigt werden. Mit einer Zahnkrone kann der verbleibende natürlich Zahn mit der Wurzel erhalten bleiben.

Teil- und Totalprothesen

Muss der Zahnersatz mehr als drei Zähne ersetzen, kann eine Brücke aufgrund fehlender, gesunder Ankerzähne nicht eingesetzt werden und kommt auch ein Ersatz durch mehrere Implantate als Therapie nicht in Frage, dann können wir mit einer Teil- oder Totalprothese behandeln. Die Teilprothese findet meist als Klammerprothese an den Restzähnen halt. Fehlen im Ober- und Unterkiefer bereits alle Zähne, unterstützt die Totalprothese dabei, die Kaufunktion, Ästhetik und auch Aussprache wieder herzustellen. Prothesen fertigen wir auch als komfortable implantatgetragene Prothesen an. Die Verankerung auf Zahn-Implantaten bietet dann einen sicheren und festen Halt.

Zahnersatz im Überblick

  • Implantatgetragener Zahnersatz
  • Kronen und Teilkronen
  • Brücken
  • Teilprothesen und Totalprothesen
  • Vollkeramik
  • Schienentherapie